Das Wunder der Kakaobohne und ihrer Inhaltsstoffe

Wenn man sich die Bestandteile der Kakaobohne anschaut, entdeckt man eine Fülle positiv wirkender Inhaltsstoffe in außergewöhnlicher Menge. Bemerkenswert ist, dass Kakao nicht nur ungewöhnlich reich an Stoffen ist, die dem körperlichen Wohlbefinden dienen, sondern auch viele Stoffe enthält, die auf die psychische Befindlichkeit positiven Einfluss ausüben und eine euphorisierende Wirkung haben. Diese Kombination von sowohl Körper als auch Psyche belebenden Wirkstoffen ist einzigartig und wird zur besseren Übersicht in zwei getrennten Abschnitten beschrieben. 

Wichtige körperstärkende Stoffe:

Magnesium kann dazu beitragen, die Gehirnleistung zu erhöhen, den Stoffwechsel zu regulieren, die Muskulatur mit notwendiger Energie zu versorgen, den Herzmuskel zu stärken, den Blutdruck zu senken und den Aufbau starker Knochen zu unterstützen. Es gibt nur wenige Nahrungsmittel, die Magnesium in solch hoher Menge enthalten, wie Kakao.

Calcium, welches für den Aufbau von Knochen und Zähnen, die Kontraktionen der Muskeln, die Blutgerinnung und die Übertragung von Nervenimpulsen benötigt wird, finden wir reichlich im Kakao.

Der Kupferanteil im Kakao ist beachtlich. Kupfer ist essentiell für die Herstellung des roten Blutfarbstoffes Hämoglobin, bedeutend für den Sauerstofftransport und notwendig für Konzentration und Leistungsfähigkeit.

Magensium, Calcium, Eisen und Kupfer finden wir in einer Konzentration, die bereits bei täglicher Einnahme von 25 g reinem Kakao für unser Wohlbefinden relevant sein kann.

Flavenole, sind sekundäre Pflanzenstoffe. Sie haben bei entsprechender Dosierung eine schützende und reparierende Wirkung auf Gefäße und Herz.

 

Ballaststoffe tragen zur Anregung der Verdauung, Beseitigung von Giftstoffen und Schlacken und Anregung der Produktion von Verdauungsezymen bei.

Kakao besteht zur Hälfte aus Ballaststoffen.

Einfache ungesättigte Fettsäuren finden wir im Kakao in wirksamer Höhe. Eines dieser Fette ist die Ölsäure. Sie erhöht den guten

Cholesterinspiegel und sorgt gleichzeitig für eine gesunde Herzfunktion.

Antioxidanzien, von denen Kakao mehr enthält als Blaubeeren, Rotwein oder grüner Tee, haben vor allem eine positive Wirkung auf die Herzgesundheit. Sie erweitern die Blutgefäße, regulieren Herzschlag und Blutdruck, fördern die Funktion des Herz-Kreislaufsystems und senken das Risiko von Schlaganfall und Herzinfarkt. Außerdem verhindern sie frühzeitige Alterung.

 

Wichtige Stoffe für die Psyche:

Die Serotoninproduktion des Gehirns wird durch Kakao angeregt. Das fördert Glücksgefühle, wirkt antidepressiv und reduziert prämenstruelle Spannungen. Endorphine steigern den Willen zu körperlicher Leistung und Durchhaltevermögen

Phenylethylamin verbessert die Stimmung, steigert Wachheit und Konzentration und wirkt antidepressiv. Der menschliche Körper produziert diesen Stoff, wenn wir verliebt sind.

Anandamid sorgt für Entspannung und Ausgeglichenheit

Tryptophan ist eine essentielle Aminosäure, die im Gehirn zu Serotonin umgewandelt wird. Sowohl Stimmungsschwankungen, Depressionen, Müdigkeit, Schlafstörungen und Gewichtsprobleme können durch Tryptophan positiv beeinflusst werden. Tryptophan wird in der Medizin als Medikament mit mindestens 200 mg verabreicht.100 g Kakao enthalten 293 mg Tryptophan.

Theobromin ist der Wachmacher im Kakao und dem Koffein ähnlich, sorgt jedoch, anders als Koffein, für eine harmonisch an- und absteigende Energiekurve. Es ist kein drastischer Energieabfall mit einem „Ich-brauch-Mehr“ Verlangen zu erwarten.

Menü schließen
×
×

Warenkorb